Beauty Trends 2020: Nachhaltig, natürlich und neu!

Diese Woche dreht sich bei uns alles rund um Beauty Themen, die euch 2020 beschäftigen.

Ich habe euch gefragt und ihr habt geantwortet, hier die Top 3 Themen:

Trendthema 1: Do-It-Yourself

Beauty Produkte selber zu machen ist der nachhaltigste Weg Gutes für die Umwelt und die Haut zu tun. Hausmittelchen wie Bier für die Haare und Kamillentee für die Haut haben wir alle schon von der Mutter oder Großmutter gehört. Sexy geht aber anders.

Was viele nicht wissen: Masken, Deocremes und Peelings lassen sich ganz einfach selber machen aus ganz normalen haushaltsüblichen Mitteln. Der Vorteil davon ist, dass man ganz genau weiß was man sich da auf die Haut schmiert und kann bei Bedarf nach einer neuen Maske einfach ein paar Avocados aus dem Supermarkt mitbringen.

Du möchtest mehr darüber wissen und dich langsam an das Thema ran wagen? Einmal die Woche bieten wir im Matica Stammhaus Naturkosmetikworkshops an, sodass einer natürlicheren und nachhaltigeren Pflegeroutine im neuen Jahr 2020 nichts im Wege steht!

Trendthema 2: Inhaltsstoffe

Viele Kosmetik-Produkte beinhalten bereits jetzt keine bedenklichen Inhaltsstoffe und mixen ihre Kosmetik ohne unnötige Zusatzstoffe zusammen. Für die Zutatenliste (sogenannte INCI-Liste) gilt 2020: Weniger ist mehr!  Je überschaubarer die Zutantenliste, desto besser!

Worauf du beim Kauf achten solltest:

  • keineParabene als Konservierungsstoffe, denn Parabene wie Propylparaben und Butylparaben sind hormonell wirksam:

Parabene wie Isopropyl-, Isobutyl-, Pentyl- und Phenylparaben lagern sich in deinem Körper an und werden teilweise mit Unfruchtbarkeit, Diabetes, verfrühter Pubertät und hormonbedingten Krebsarten in Verbindung gebracht

  • keine Duftstoffe, insbesondere synthetische, meist als Parfum (Fragrance) aufgelistet: Sie lösen Allergien aus bzw können diese verstärken.
  • Achtung bei Tensiden und Emulgatoren, da sie deine Haut durchlässiger machen. Unbedingt auf PEG (Polyethylenglykol), PEG-Derivate sowie Sodium-Lauryl-Sulfate verzichten. Sie erscheinen zum Beispiel als „PEG plus eine Zahl“ oder als Bezeichnungen mit der Endung „-eth“ auf der Liste der Inhaltstoffe.
  • Weitere Faktoren in der Produktion wie tierversuchsfrei, frei von Mikroplastiken und Zertifikate sind ebenfalls von Vorteil.

Trendthema 3: Matica Produkte 2020

Das Team beschäftigt sich täglich mit der Frage: Was soll als nächstes Produkt auf den Markt? Haarprodukte? Gesichtspflege? Deodorants?

Wir fragen dich ständig, was du dir als nächstes Produkt wünscht und wir sind ratlos, denn alles ist spannend und alles wäre möglich.

Konkret arbeiten wir derzeit an einem natürlichen, wieder auffüllbaren Deo-Roller und suchen noch nach Interessenten, die den Alltagsstress damit testen wollen. Möchtest du unser neuestes Produkt testen? Dann melde dich gerne per Instagram oder E-Mail (info@matica-cosmetics.com)!

Leave a comment

All comments are moderated before being published