Was ist Naturkosmetik – Überblick und Definitionen

In der heutigen Zeit, in welcher in zahlreichen Kosmetikprodukten vielzählige Chemikalien verwendet werden, hat sich ein neuer Trend entwickelt, welcher mittlerweile äußerst populär geworden ist: Natural Cosmetics.

Doch für Leute, welche sich bisher nicht mit diesem Thema beschäftigt haben, stellen sich diesbezüglich wahrscheinlich einige Fragen: Was ist Naturkosmetik genau? Warum sollte man Naturkosmetik verwenden? Was macht Naturkosmetik besser im Vergleich zu gewöhnlichen Kosmetikprodukten? Welche Inhaltsstoffe sind in Naturkosmetik zu finden?

Was macht Naturkosmetik besser?

Prinzipiell gestaltet es sich so, dass bei Natural Cosmetics überwiegend natürliche Inhaltsstoffe und somit keine Chemikalien verwendet werden. So werden beispielsweise keine Silikone, Parabenen, Paraffine, Erdölprodukte oder auch PEG verwendet. Dies ist in weiterer Folge auch auf synthetisch hergestellte Duftstoffe, Konservierungsstoffe und auch Lichtschutzfilter zutreffend.

Stattdessen werden zumeist natürliche Inhaltsstoffe, wie etwa diverse ätherische Öle, Mandel- und Kokosöl, natürliche Duftstoffe, Blütenwasser, Beeswax oder auch Kräuter- oder Fruchtextrakte verwendet.

Diese Inhaltsstoffe bewirken auch deutlich weniger Hautirritationen, als dies bei konventionellen Produkten zutreffend ist.

Dabei sind insbesondere vertrauenswürdige Zertifikate wichtig, wobei Natrue, BDHI und auch Demeter beispielsweise hervorragende Standards darstellen.

Mittlerweile existiert auch ein weitreichendes Sortiment an unterschiedlichsten Naturkosmetika, weswegen es definitiv lohnenswert ist, von konventionellen Kosmetikprodukten auf natürliche Kosmetika umzusteigen.

Leave a comment

All comments are moderated before being published