Cleansing – 3 Fehler, die beim Reinigen zu schlechter Haut führen

1) Schnell, schnell Make-Up

Langen Tag gehabt, auf dem Sofa eingeschlafen und dann wollen wir alle nur noch ganz schnell ins Bett. Abschminktuch, Mascara schnell ab und fertig? Falsch gedacht. Neben der Make-Up Entfernung ist die Reinigung des gesamten Gesichts noch viel entscheidender. Die Haut muss von der Belastung des Tages gereinigt werden, sodass sie nachts durchatmen kann.

2) Die falschen Produkte benutzen

Bei der Wahl der richtigen Reinigungsprodukte ist es wichtig, dass diese mild zur Haut sind. Viel hilft viel zählt an dieser Stelle nicht Idealerweise wäscht man sich das Gesicht mit Produkten ohne Seife, denn diese entfernen den Schmutz, greifen aber die natürlichen Öle und nützlichen Bakterien der Haut nicht an. Wenn das Gesicht nach der Reinigung spannt, ist der Cleanser zu aggressiv und die Schutzschicht deiner Haut ist gefährdet.

3) Zu häufig und zu viel peelen

Während man nicht zu viele Gesichtsmasken tragen kann (täglich ist hier perfekt!), gilt dasselbe nicht für Peelings. 1 bis 2 Mal pro Woche ein Peeling sollten ausreichen, sonst trocknet die Haut zu schnell aus und es kann zu Entzündungen kommen. Unser Zuckerpeeling PREITY ist hier perfekt, denn die Peelingpartikel lösen sich während der Anwendung auf, so kann man nicht „überpeelen“ und die hochwertigen Öle hinterlassen eine samtweiche Haut ohne auszutrocknen.

SURI – Cleansing Butter und Pflege in einem
Unsere Cleansing Butter SURI ist die perfekte Make Up Entfernung und Reinigung. Dank der hochwertigen Öle, des Bienenwachses und des Rosenwassers, ist SURI eine Wunderwaffe in der täglichen Reinigungspflege. Sie entfernt Make Up und lässt sich Pflege für das gesamte Gesicht ideal einsetzen. Die Reinigungsroutine ist mit nur 1 Produkt perfekt – und der Glow ist garantiert.

Lascia un commento

I commenti vengono letti prima della pubblicazione