Haut Detox: So funktioniert der Beauty- Trend Skin Fasting

Wie viele Kosmetikartikel benutzt du täglich? Unseren Körper können wir mit Saftkuren oder anderen Detoxmethoden reinigen, doch nun kann auch unsere Haut ein Detoxerlebnis erfahren. Wenn du Hautirritationen hast oder einfach viele Kosmetika benutzt, kannst du deiner Haut mit Skin Fasting etwas Gutes tun. Bei dieser Kur verzichtest du für eine gewisse Zeit auf Kosmetika – dafür verspricht dir das Detox gesundheitliche sowie äußerliche Vorteile für deine Haut.

 

Wogegen geht Skin Fasting vor?

Fragst du dich manchmal, ob die deckende Foundation oder der Concealer gesundheitlich schädigend für dich ist? Bei Untersuchungen kam heraus, dass ein Drittel der über 60.000 Kosmetika auf dem deutschen Markt hormonell wirksame Chemikalien enthalten. Aber sind diese Kosmetikprodukte gefährlich? Die Menge an den Chemikalien in den einzelnen Produkten macht uns in der Regel nicht krank, jedoch befinden sich in manchen Produkten gleich mehrere bedenkliche Inhaltsstoffe.

Zudem kommt die Weisheit „Die Haut muss atmen können“ nicht von irgendwoher  – denn wir nehmen zwei Prozent unseres Sauerstoffgehalts über die Haut auf. Ist unsere Haut jedoch von morgens bis abends mit Make-up zugekleistert, kann sie nicht atmen. 

 

So funktionierts:

Beim Skin Fasting ist der Name Programm, denn du fastest Kosmetikprodukte. Eine Woche lang machst du eine Pause von Cremes, Make-up und deiner Haarpflege. Mit dem Verzicht auf jegliche Kosmetika lernt deine Haut sich wieder selbst zu versorgen. Zusätzlich zu dem Detox wird empfohlen, dass du genügend Flüssigkeit zu dir nimmst, denn so soll sich deine Haut selbstständig mit Feuchtigkeit versorgen können. Auch Bewegung soll deiner Haut zu Gute kommen, da somit die Durchblutung angeregt wird.

 

Was soll Skin Fasting bringen?

Die Auszeit für unsere Haut soll ihr ermöglichen, sich selbst zu regenerieren. Der Heilungsprozess unserer Haut wird gestärkt und die Haut muss wieder lernen, sich selbst mit Feuchtigkeit zu versorgen. Auch bei Hautirritationen oder Unverträglichkeiten gegen gewisse Kosmetikprodukte kann sich deine Haut beim Skin Fasting erholen. Wenn du nach der Kur wieder in deine Beauty-Routine einsteigst, solltest du außerdem mit strahlend schöner Haut gesegnet werden.

 

Wie geht es nach dem Skin Fasting weiter?

Egal, ob du dich für oder gegen die Detoxkur für die Haut entscheidest – bei deinem nächsten Einkauf von Kosmetika solltest du darauf achten, dass sich möglichst wenige beziehungsweise gar keine Parabene und andere hormonelle Chemikalien in den Produkten befinden. Mit diversen Apps kannst du per Scannen des Barcodes checken ob diese Inhaltsstoffe in deiner Kosmetik enthalten sind. Wenn du dir sicher sein möchtest, dass deine zukünftigen Pflegeprodukte frei von Silikonen und Co. sind, dann verwende am besten Cosmetici della natura.

Lascia un commento

I commenti vengono letti prima della pubblicazione