ZEIGT HER EURE FÜSSE – MIT PEPA UND NYSSA FÜR DEN PERFEKTEN AUFTRITT

Jetzt ist High Season für Sandaletten, Slydes & Co. – und somit der beste Zeitpunkt, um den Fokus auf deine Füße zu richten! Für geschmeidige Haut und eine top gepflegte Optik sorgen jetzt unsere brandneuen Produkte: Fußbutter PEPA und Fußpeeling NYSSA heißen unsere langersehnten Beauty-Helden für deine „feet on fleek“. Wie von MATICA gewohnt mit wertvollen natürlichen Zutaten, organic und hochwertig, ohne schädliche Zusätze und 100 % handmade in Deutschland. Die Fußbutter kannst du täglich, das Peeling 1-2 mal wöchentlich verwenden – eins ist klar: Du wirst drauf stehen 😉

Unsere Füße machen ja so einiges mit. Und reagieren häufig mit Hornhaut und trockenen, schuppigen Partien auf die Belastung durch Laufen, die Kombination aus engen Schuhen oder scheuernden Riemchen ohne Socken und auch auf Salz- und Chlorwasser im Urlaub. Für den extra Pflege-Kick zeigen wir dir heute step by step, wie du für eine samtweiche und zarte Haut sorgst und die Füße perfekt für die Pediküre zuhause vorbereitest.

Step 1: Ein warmes Fußbad

Das geht easy und ist ein echter Gamechanger für die Fußpflege zu Hause: Warmes Wasser in eine Schüssel geben, etwa zwei Löffel Meersalz einrühren und die Füße für 20 Minuten darin baden. Die Haut ist danach gut durchblutet und wird wieder wunderbar weich. Geht auch perfekt beim Netflixen!

Step 2: Peeling für Füße und Nägel

Jetzt kommt das zart duftende Fußpeeling NYSSA ins Spiel. Es ist mit hochwertigem Bienenwachs und erfrischendem Ananas-Extrakt angereichert. Dank der pflegenden Komposition wird die Haut nicht ausgetrocknet, sondern schon beim Peelen mit wertvollen Nährstoffen versorgt. Massiere deine Füße sanft mehrere Minuten in kreisenden Bewegungen. Nicht nur die Haut freut sich über das DIY-Treatment, auch müde Muskeln und Gelenke profitieren davon. Tipp: Gönn auch den Nägeln eine kleine Massage – die Nagelhaut wird weich und lässt sich leichter zurückschieben. Und als Bonus kommt der Nagellack auf einer glatten Nagelfläche besonders gut zur Geltung.

Step 3: Feilen und Lackieren

Sind die Füße wieder getrocknet, kannst du dich um deine Nägel kümmern. Kürzen, in Form feilen und die Nagelhaut mit einem Holzstäbchen oder einer speziellen Feile behandeln. Nun kommt der dekorative Teil: Ob klassisch-rot, sommerlich-pastellig oder ganz natürlich in Nude, zu tip top gepflegten Füßen entfalten die Trendfarben ihre volle Wirkung.

Step 4: Cremen, cremen, cremen

Fußbutter PEPA ist der krönende Abschluss jeder Home-Pedi, denn sie pflegt reichhaltig, schenkt Feuchtigkeit und hinterlässt ein samtweiches Hautgefühl. Wenn der Nagellack trocken ist, kannst du sie großzügig auftragen und die Füße entspannt hochlegen. Stark beanspruchte Stellen freuen sich über die heilende Wirkung des Bienenwachses und deine Sinne noch mehr über den sommerlichen Duft nach Honigmelone, mmmhh. 

Diese vier Steps kannst du nach Bedarf regelmäßig anwenden, damit deine Füße in diesem Sommer zum gepflegten Eyecatcher avancieren. Fußbutter PEPA kommt dagegen am besten jeden Tag zum Einsatz und sorgt so schon vorbeugend für softe Haut an den Füßen. Sie macht sich mit dem stylishen Packaging natürlich super auf deinem Nachttisch!

Hinterlasse einen Kommentar

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung gelesen